Jahresarchive: 2018

„BildPräsenz und Präsenz im Bild“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Hans Belting (Karlsruhe). Berlin, 10.07.2018, 18:15 Uhr

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Evidenz der Vergegenwärtigung: Zur Visibilität nationaler Geschichte in ihren politischen Erinnerungslandschaften“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Avinoam Shalem (New York) und Julian Blunk. Avinoam Shalem: „Lifta’s Silence and the Making of the uncanny Landscape of Palestine“ Julian Blunk: „Evidenz in Konkurrenz: Zum Geltungskonflikt zweier Nationaldenkmäler am Kyffhäuserburgberg“ Berlin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Gezeichnete Evidenz auf kolorierten Papieren in Süd und Nord von 1400 bis 1650“

Tagung, konzipiert von Iris Brahms (Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München) und Klaus Krüger. In ausgewählten Handschriften galt die Einfärbung des Schreibgrundes wie Papyrus oder Pergament einer Veredelung des Materials und Nobilitierung des Werks. Die Technik der sog. Farbgrundzeichnung geht südlich der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„‚Nehmt Scheren!‘ Schneiden, Kleben, Schreiben in der Literatur der Moderne.“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Juliane Vogel (Konstanz). Berlin, 13.06.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Medium-Specific Trompe l’oeil: Notes Toward a History and Theory.“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Noam Elcott (New York). Berlin, 12.06.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Figurationen des Möglichen. Imagination und Bildpolitiken.“

Eine Interdisziplinäre Tagung organisiert von Niklaus Largier und Anja Lemke, mit Julian Blunk, Gertrud Koch, Ethel Matala de Mazza, u.a. Link zur Webseite und Programm der Tagung. Berlin, 18.05.2018 – 19.05.2018 Villa der Kolleg-Forschergruppe „BildEvidenz“, Arnimallee 10, 14195 Berlin

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„‚… the cork represents the decayed stone with great truth‘ ­– Phelloplastische Modelle um 1800“

Vortrag von Anja Rathmann-Lutz (Universität Basel) in der Reihe „Wissensdarstellung/Darstellungswissen“ der Konzeptgruppe „Medium und Material“ im SFB 980 „Episteme in Bewegung.“ in Kooperation mit der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik. Weitere Informationen sind auf der Website des SFB 980 abrufbar. 15.05.2018, 18:15 Uhr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Mimetische Milieus – eine technikästhetische Annäherung“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Maria Muhle (München). Berlin, 25.04.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Between Tradition and Innovation: Images-within-Images around 1400 in Italian Painting“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Péter Bokody (Plymouth). Berlin, 24.04.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Eine Medientheorie des Trompe-l’oeil in spätmittelalterlicher niederländischer Buchmalerei und frühem holländischen Stilleben“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Bernhard Siegert (Weimar). Berlin, 17.04.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Hubert Damisch: «La peinture est un vrai trois» (1984)“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Helga Lutz (Bielefeld). Berlin, 17.04.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„‚Mundana scientia‘: Reflexive Bildzeichen und laikale Kultur“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Bettina Full (Bochum). Berlin, 13.03.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Vom Idol zum Bild. Frühneuzeitliche Kunst- und Kulturgeschichten der Welt“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Ulrich Pfisterer (München). Berlin, 08.02.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Towards an Archaeology of the Concept of Medium: Turner, Hazlitt, Ruskin.“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Antonio Somaini (Paris). Berlin, 17.01.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Philosophiegeschichtsschreibung und Naturkunde. Alterität, Rasse und Hybridisierung in der Philosophiegeschichte um 1800“

Vortrag von Catherine König-Pralong (Universität Freiburg i.Br.) in der Reihe „Wissensdarstellung/Darstellungswissen“ der Konzeptgruppe „Medium und Material“ im SFB 980 „Episteme in Bewegung.“ in Kooperation mit der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik. Weitere Informationen sind auf der Website des SFB 980 abrufbar. 16.01.2018, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Momie du changement“, „dinamicheskaia mumifikatsiia“: The Reference to Death Masks, Wax Portraits, and Mummification Practices in André Bazin’s and Sergei M. Eisenstein’s Writings

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Antonio Somaini (Paris). Berlin, 16.01.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Material und Materialevokation zwischen Figur und Grund in der Tafelmalerei des Quattrocento“

Workshop der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik mit Saskia Quené (eikones Basel) und Markus Rath (Universität Basel). Programm des Workshops Berlin, 09.01.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar