Thomas Lentes

 

Dr. Thomas Lentes

Projektmitarbeiter Exzellenzcluster „Religion und Politik“
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Aufenthalt

August 2016 – Dezember 2016

Forschungsprojekt

Figurative Blicke. Illustrierte Liturgiekommentare (12.-16. Jahrhundert)

Das Projekt untersucht unterschiedliche Typen von illustrierten Liturgiekommentaren vom 12. bis zum 16. Jahrhundert. Im Vordergrund stehen dabei Fragen nach den ästhetischen Strategien von Wissensproduktion und -vermittlung, insbesondere die Frage wie in Diagrammen und Bildern das hochkomplexe Problem einer wenigstens doppelten Referentialität gelöst wird: nämlich einerseits das Referieren auf die rituelle Performanz und andererseits auf deren kommentierende allegorische Interpretation. Eine der Ausgangsthesen ist dabei, dass in den Illustrationen Bildverfahren entwickelt werden, die keineswegs nur das Ritual oder seine Auslegung abbilden. Vielmehr werden in den Bildern selbst Auslegungsverfahren entwickelt, die weit über die gängigen exegetischen Verfahren der Allegorese und Typologie hinausweisen. Den Bildern kommt dabei zum einen die Aufgabe zu, den „eigentlichen“ Sinn der rituellen Zeichen zu entbergen, wodurch sie andererseits die rituelle Performanz gänzlich im Modus der Bildlichkeit bestimmen und ihrerseits im Dienst der Auratisierung liturgischer Zeichen stehen. Das Bild im Kommentar wird so aufgrund seiner Bildlichkeit nicht nur zum Medium der Vermittlung von Wissen; vielmehr legt es noch die Bedingungen der Wissensgenerierung offen und wirkt schließlich zurück auf die Bestimmung des Verstehens der rituellen Performanz. Schließlich gilt es zu fragen, ob und inwiefern die bildliche Darstellungen beim Betrachter noch einen figurativen Blick auf das Ritual zu initiieren versuchen.

Forschungsschwerpunkte

  • Liturgie und Bild im Mittelalter
  • Frömmigkeitsgeschichte
  • Imagination und Visualität im Mittelalter

Publikationen

Liturgie und Bild im Mittelalter, in: Handbuch der Bildtheologie, Bd. 2: Funktionen des Bildes im Christentum, hg. v. Reinhard Hoeps (im Druck).

Die Auffaltung der ‚mysteria involuta‘. Ritual und Allegorese in Diagrammen zum Liturgiekommentar Lothars von Segni, in: Ulla Haselstein (Hg.), Allegorie. DFG-Symposium 2014, Berlin-Boston 2016, S. 67-87 u. S. 733-744 (Abb.)

KultBild. Religion und Visualität in der Vormoderne, 4 Bände, Berlin 2004-2011.

 

Kontakt

Dr. Thomas Lentes

Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz

Arnimallee 10
14195 Berlin

Zimmer 102
Tel.: +49(0)30-838-51651

lentes@uni-muenster.de

Homepage an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster