Martin Seel

 

Martin Seel

Martin Seel

Professor of Philosophy
Goethe University Frankfurt a.M.

In Residence

January 2015

Research Project

Das aktuelle Forschungsprojekt untersucht das spannungsreiche Verhältnis von Fotografie und Film, insbesondere mit Blick auf ihr realistisches bzw. anti-realistisches Potential und ihre Beziehung zu den übrigen Bildkünsten.

Research Interests

  • Theoretische Philosophie
  • Praktische Philosophie
  • Ästhetik der Natur und der Künste (insbesondere der Fotografie und des Films)
  • innerhalb des Exzellensclusters “Herausbildung normativer Ordnungen”: Quellen moralischer Normativität, Rechtfertigungsnarrative (gegenwärtiges Kino), Gewalt und Gesetz im Kino

Publications

Aktive Passivität. Über den Spielraum des Denkens, Handelns und anderer Künste, Frankfurt a.M.: S. Fischer 2014.

Die Künste des Kinos, Frankfurt a.M: S. Fischer 2013.

111 Tugenden, 111 Laster. Eine philosophische Revue, Frankfurt a.M.: S. Fischer 2011.

Theorien, Frankfurt a.M.: S. Fischer 2009.

Die Macht des Erscheinens. Texte zur Ästhetik, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2007.

Paradoxien der Erfüllung. Philosophische Essays, Frankfurt a.M.: S.Fischer 2006.

Adornos Philosophie der Kontemplation, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2004.

Ästhetik des Erscheinens, München: Carl Hanser Verlag 2000.

 

Contact

Martin Seel

Center for Advanced Studies BildEvidenz

Arnimallee 10
14195 Berlin

Room 008
Tel.: +49(0)30-838-50939

seel@em.uni-frankfurt.de

Homepage at Goethe University Frankfurt a.M.